user_mobilelogo

Grundsätzliches

Unsere Jungschar ist dem BESJ angeschlossen welcher diverse Aus- sowie Weiterbildungskurse anbietet. Wir legen grossen Wert darauf, dass unsere Leiter/innen regelmässig ihr Know-How aufbauen oder auffrischen. Dies natürlich im geistlichen-, technischen oder auch organisatorischen Sinne. Somit können wir eine gewisse Qualität gewährleisten und aufrechterhalten.

Wer nun welchen Kurs besucht hängt davon ab, ob wir Leute mit der entsprechenden Ausbildung benötigen und natürlich ob sich diejenige Person für den Kurs interessiert.

 

Laufbahn eines Leiters

Eine Kariere eines Leiters beginnt bei uns meistens mit dem Leiterkurs, dieser Kurs sollte jede Leiterin, jeder Leiter nach einem Jahr Leitertätigkeit absolvieren. Es gibt aber auch die Möglichkeit, falls man noch zu jung für den Leiterkurs ist, den Minileiterkurs zu besuchen.

Der Minileiterkurs hat folgende Schwerpunkte:

  • Gott kennenlernen
  • Als junger Leiter Verantwortung übernehmen
  • Wie man für Jungschärler Erlebnisse schafft

Der Leiterkurs hat folgende Schwerpunkte:

  • als Vorbild leben
  • eine Andacht vorbereiten
  • eine Gruppe leiten

Im Anschluss an den Leiterkurs bietet der BESJ verschiedene Weiterbildungsmodule an. Hier kann eine Leiterin, ein Leiter spezifisches Know-How für die jeweilige Abteilung und Situationen erwerben, in der er sich im Leiteralltag wieder findet.

Auf Stufe Mitarbeit gibt es folgende Module:

  • Modul Wasser
  • Modul Berg
  • Modul Schnee
  • Modul Interkulturell
  • Jahreskurs für Teenie- und Jugendarbeit
    • Kennen - Umgang und Entwicklung
    • Gewinnen -  Themenandacht
    • Abholen - Nachhaltige Programmgestaltung
    • Begleiten - Seelsorge
    • Kurs Lagermitarbeit
    • Outdoor Weekend
  • Pioniertechnik
  • Modul Andacht und Erlebnis
  • usw.

In jeder Abteilung gibt es natürlich einen Abteilungsleiter, der für seine Abteilung die Verantwortung trägt. Diese Person besucht, falls immer möglich, den Teamleiterkurs. In jenem Kurs wird er auf die Aufgaben vorbereitet, die ihn als Abteilungsleiter erwarten.

Folgende Schwerpunkte verfolgt der Teamleiterkurs:

  • Kinder- und Teeniearbeit in der Gemeinde über längere Zeit entwickeln und prägen
  • ein Team fördern und führen
  • geistliche Leiterschaft
  • Führungswerkzeuge kennen lernen und richtig einsetzen
  • Team- und Projektleitung

Im Anschluss können Teamcoaching- und Ausbildnerkurse besucht werden. Diese Kurse sind allerdings nicht relevant für das aktive Leiter-Sein, sondern sind Kurse für solche, die sich im Besj-Schweiz engagieren möchten oder Coachingfunktionen in einer Gemeinde übernehmen wollen.

Gebetsanliegen

Wir sehen in der Bibel, wie Gott wichtig ist, das wir beten. Es lebt eine Kraft im Gebet, die wir uns wahrscheinlich nicht vorstellen können.

Hier sind die Gebetsanliegen von der Jugendarbeit. Jede Jungschar ist auf Gebet angewiesen. Die Eltern, Die Leiter aber auch ihr als Gemeinde! Desshalb fordern wir euch auf, für Gottes Reich auf Erden zu beten!

 

 

Gebetsanliegen März-April 2019.pdf

Gebetsanliegen Februar 2019.pdf

Gebetsanliegen Dezember 2018.pdf

Gebetsanliegen Oktober 2018.pdf

 

Fundgrube

Die Fundgrube der Jungschar Lämpli Bauma befindet sich im unteren Stockwerk des Kirchgemeindehauses(KGH) bei der Garderobe. Verlorene Kleider und Gegenstände können dort gesucht werden. Der Zugang ist immer dann offen, wenn das Kirchgemeindehaus in irgend einem Rahmen genutzt wird.

 


Wir bewahren etwas verloren gegangenes dort für drei Monate auf, anschliessend wird das Stück in die Kleidersammelstelle geben. 

Für Fragen und Auskünfte kann der Materialchef gerne kontaktiert werden:

Christian Rüegg: christian.rueegg@js-bauma.ch