user_mobilelogo

Hurra, wir haben ein Schiff!

Unser letzter Ameislinachmittag begann mit der Frage, woher wir ein Piratenschiff haben sollen. Wir marschierten los und fanden prompt - hoch oben im Wald - ein Schiff, das zum Verkauf angeboten wurde. Da unser Kapitän keine 1000 Goldstücke hatte, wollten wir das Schiff mit Tieren bezahlen. In einem Spiel suchten die Kinder Hühnereier und liessen diese ausbrüten. Auch wühlten sie freudig im Dreck auf der Suche nach Schweinchen. Nicht zuletzt gab es auch Kühe, die bei ihren Namen gerufen werden mussten, um sie einzufangen. Mit viel Such-, Wühl- und Putz-Freude schafften es die 14 Kinder, genug Tiere herzurichten. Bevor wir diese Tiere gegen das Schiff tauschten, brätelten wir feines Schlangenbrot über dem Feuer. So konnten wir gestärkt noch Schitli-Verbannis spielen. Nach der traditionellen "Geschichtli-Ziit", in der wir die Geschichte von Mose hörten und nachspielten, bezahlten wir endlich das Schiff und fuhren es freudig nach Hause. 

Mehr Fotos gibt es jetzt unter Impressionen.

Gebetsanliegen

Wir sehen in der Bibel, wie Gott wichtig ist, das wir beten. Es lebt eine Kraft im Gebet, die wir uns wahrscheinlich nicht vorstellen können.

Hier sind die Gebetsanliegen von der Jugendarbeit. Jede Jungschar ist auf Gebet angewiesen. Die Eltern, Die Leiter aber auch ihr als Gemeinde! Desshalb fordern wir euch auf, für Gottes Reich auf Erden zu beten!

 

 

Gebetsanliegen September 2019.pdf

Gebetsanliegen August 2019.pdf

Gebetsanliegen Juni-Juli 2019.pdf

Gebetsanliegen März-April 2019.pdf

Gebetsanliegen Februar 2019.pdf

 

Fundgrube

Die Fundgrube der Jungschar Lämpli Bauma befindet sich im unteren Stockwerk des Kirchgemeindehauses(KGH) bei der Garderobe. Verlorene Kleider und Gegenstände können dort gesucht werden. Der Zugang ist immer dann offen, wenn das Kirchgemeindehaus in irgend einem Rahmen genutzt wird.

 


Wir bewahren etwas verloren gegangenes dort für drei Monate auf, anschliessend wird das Stück in die Kleidersammelstelle geben. 

Für Fragen und Auskünfte kann der Materialchef gerne kontaktiert werden:

Christian Rüegg: christian.rueegg@js-bauma.ch